An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Leichtigkeit der Gräser

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen

"Der von der Münchner Gartendesignerin Christiane v. Burkersroda geplante Garten ergänzt den Gebäudeentwurf perfekt." So kommentierten die Architekten den Gartenentwurf.

Da Beton als Baumaterial für die Fassade des Hauses verwendet wurde, greift die Terrasse dies Material mit großformatigen Platten auf. Ein Fächer-Ahorn ist in die Terrassenfläche integriert. Der mehrstämmige Baum spendet Schatten und gliedert in Lounge und Essbereich. Eine Sichtbetonwand ist Duschwand und Sichtschutz zugleich. Die minimalistisch gehaltene Duscharmatur fügt sich unauffällig ein.

Eine zentrale Rasenfläche war für die sportbegeisterte Familie wichtig. Die Möglichkeit zum Footballspielen sollte gegeben sein. Eine Reihe Chinesischer Wildbirnen wurde daher entlang der Nordgrenze so positioniert, dass die Stämme als Torstangen dienen können. Die Herbstfärbung dieser Bäume ist leuchtend orange und fügt sich gut ein.

Unter vorhandenen Kiefern wurde ein Sitzplatz in der Abendsonne angelegt. Das Thema Beton wurde in Form eines schwebenden Podestplatte aufgegriffen. Eine Feuerschale auf einer kleinen Kiesfläche daneben kann zum Grillen, Kochen und als Romantusches Lagerfeuer genutzt werden. Von hier ergibt sich ein wunderschöner Blick auf das moderne Wohnhaus.

Große Findlinge aus Kalkstein plätschern als Quellstein munter vor sich hin. Gräser umspielen die Steine. Abends werden sowohl die Stämme der Kiefern als auch die Findlinge beleuchtet. Dadurch erhält der Garten bei Dunkelheit eine räumliche Tiefe.

Im Herbst zeigt sich dieses modernes Gartenjuwel in voller Pracht. Rote und orange Laubfärbung der Fächer-Ahorne leuchtet in der Sonne. Die verschiedenen Ziergräser spielen mit ihrer Leichtigkeit vor den Sichtbetonwänden.

Ergänzend zum Beton wurde das Material Edelstahl mehrfach verwendet. Ein Hochbeet aus Edelstahl und das Holzlager strukturieren den Übergang von der Terrasse zu anderen Gartenbereichen. Der offene Gaskamin auf der Terrasse ist das zentrale Element beim abendlichen Chillen.

  • Standort

    Münchner Süden

  • Bauherr

    privat

  • Fertigstellung

    2020

  • Baumaßnahme

    Neubau