Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Lyrikkabinett

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Die Bauaufgabe bestand aus dem Umbau des Ateliergebäudes zur Bibliothek, dem Abbruch des alten Waschhauses, der Errichtung eines 2-geschossigen Holzbaus mit Künstlerbuchsammlung und Verwaltung sowie dem Neubau eines Vortragssaales mit Lesebereich und Eingang als Verbindungselement.

Das Lyrikkabinett München e.V. beinhaltet eine 30.000 Lyrikbände umfassende Bibliothek mit Künstlerbuchsammlung, einem Vortragssaal für 60 Personen, Leseplätze und die Verwaltung.

Im Hinterhof des Anwesens Amalienstrasse 83 entstand ein kleiner Gebäudekomplex, bestehend aus dem sanierten, denkmalgeschützten Ateliergebäude, einem zweigeschossigen Holzbau, der ein altes Waschhaus ersetzt , und dem eingeschossigen Verbindungsbau mit Dachterrasse, in dem ein Vortragssaal und Lesebereich untergebracht sind.

So wurden 2 Höfe geschaffen: der steinerne Vorplatz mit Eingang, erschlossen vom Durchgang, und ein kleiner introvertierter Garten im Osten.

Im Durchgangsbereich weisen lyrische Zitate den Weg. Der steinerne Vorplatz ist mit großformatigen Betonplatten gestaltet, die an ausgewählten Stellen den Schriftzug "Poesie" tragen.

  • Standort

    Amalienstraße 83
    80799 München-Maxvorstadt
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Lyrikkabinett e.V. München mit Bauamt der LMU

  • Fertigstellung

    2005

  • Baumaßnahme

    Umbau, Erweiterung

  • Kennzahlen

    BGF 340 m²
    BRI 1.450 m³

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.