Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Gewerbebau in Holzkonstruktion

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Arbeiten mit Ambiente

Die neu erschlossenen Flächen für Gewerbe der Stadt Weiden boten mit sehr guter Anbindung an Autobahn und Innenstadt einen hervorragenden Standort für das Dienstleistungsunternehmen Maschinenring. Dessen Wachstum der letzten Jahre und die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens erforderte qualitätsvollere Arbeitsplätze.

Die Nutzungsmöglichkeiten des avisierten Grundstückes boten jedoch ein viel höheres Maß an Flächenentwicklung als der eigene Bedarf erforderte.

Vor dem Hintergrund einer Diskussion über Nachhaltigkeit und Energieoptimierung, wurde beschlossen den Bürotrakt an Flächen um ca. 100% zu vergrößern und den Betriebshof vor Ort zu integrieren. Die zusätzlichen Flächen wurde für Fremdvermietung entwickelt.

Durch das nun höhere Maß an Nutzung wurden Synergieeffekte im Betrieb und Unterhalt sichergestellt. In Anbetracht der Tatsache galt es ein Gebäudesystem zu entwickeln, das in seiner Typologie ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit, Grundrissflexibilität und Energieoptimierung gewährleistet.

Gleichzeitig waren die sehr engen Zeit- und Budgetvorgaben eine große Herausforderung frühzeitig ein intelligentes Konstruktions- und Materialkonzept zu entwickeln, dass diesen Anforderungen Rechnung tragen konnte.

Das Architekturbüro Karlheinz Beer entwickelte infolge eine dreibündige, kompakte Büroanlage, die zum einen die gewünschte Flexibilität und Veränderbarkeit im Grundriss gewährleistet und durch das gewählte statische Grundprinzip ein hohes Maß an Vorfertigung in der Produktion ermöglichte.

  • Standort

    Conrad-Röntgen-Straße 35
    92637 Weiden
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Maschinenring Neustadt + Weiden

  • Fertigstellung

    2019

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Bauweise

    Holz

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.