Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Wohn- und Geschäftshaus

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Neue Dichte für Wohnen und Arbeiten

Die angemessene Nachverdichtung an zentraler Stelle der Fußgängerzone in Weiden nutzt die herausragende Lage für Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnungen. Das energieeffiziente Konzept ermöglicht den Betrieb ohne fossile Brennstoffe.

Die repräsentative Fassade zum Stadtraum wurde in plastisch gestalteten Sichtbeton entwickelt.

Das Entwurfskonzept hatte schon mit Beginn der Planung ein zukunftsfähiges Heiz- und Lüftungskonzept vorgesehen. Vor diesem Hintergrund wurde bei der Gebäudeentwicklung das Büro atelier.ClimaDesign von Prof. Dr. Saldanha, München eingebunden.

Im Ergebnis wurde mittels Aktivierung der für die Gründung notwendigen Beton-Bohrpfähle und Wärmetauscher ein Heizsystem ohne Verbrennung fossiler Brennstoffe gewählt, das mit Unterstützung einer Photovoltaikanlage einen höchst energiesparenden Verbrauch sicherstellt.

  • Standort

    Josef-Witt-Platz 2
    92637 Weiden
    Kartenansicht

  • Fertigstellung

    2018

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Bauweise

    Poren- oder Leichtbeton

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.