An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Centrum für Schlaganfall und Demenzforschung

Neubau des CSD auf dem Campusareal des Klinikums der Ludwig-Maximilian-Universität München

Der Neubau in Großhadern beherbergt künftig das Partnerinstitut des nationalen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen und das Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung unter einem Dach mit dem Ziel, durch den integrativen Forschungsansatz einen direkten Austausch von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung zu erreichen.

Der quadratische Baukörper ist um einen großzügigen Innenhof organisiert und zeichnet sich durch Schlichtheit und Flexibilität aus. Kommunikative, offene Laborbereiche bieten optimale Bedingungen für Forschung und Raum für Austausch. Bereiche für Büros, Kommunikations- und zentrale Funktionsflächen sind im Norden und Süden zusammengefasst, im untersten Nutzgeschoss ist die Tierhaltung zu Forschungszwecken organisiert. Zentrale Unterrichts-, Konferenz- sowie Laborräume und der Haupteingang zum Forschungs- und Institutsteil befinden sich erdgeschossig zur Hauptstraße hin. Die transparente Gebäudehülle aus Streckmetallpaneelen und die klare Gebäudegeometrie verleihen dem CSD gegenüber den umgebenden Bestandsbauten seine charakteristische Ausdruckskraft.

  • Standort

    Feodor-Lynen-Straße 17
    81377 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Freistaat Bayern · vertreten durch das Staatliche Bauamt München 2

  • Fertigstellung

    2014

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Kennzahlen

    NF Laborflächen: 4.310 m²
    NF: 8.500 m²
    BGF: 18.000 m²
    BRI: 70.425 m³

  • Andere Fakten

    Forschung & Lehre