Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

P6 | Sanierung einer alten Stallung zum Ärztehaus

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Ein leergestandenes Stallungsgebäude einer denkmalgeschützten Klosteranlage in München wird zur Erweiterung eines Ärztehauses mit zusätzlichen Behandlungsräumen.

Das Haus ist Teil einer denkmalgeschützten Klosteranlage in München und wurde ursprünglich als Stallungsgebäude des Klosters genutzt. Über die letzten Jahre stand es leer und wurde nicht genutzt. Ein Ärztehaus, das bereits im Kloster ansässig ist, erweitert sich in das Haus mit zusätzlichen Behandlungsräumen.

Das Haus wurde grundlegende saniert, entkernt und neu organisiert. Die alten, feuchten Wände wurden trockengelegt, neue Fenster und ein neue Treppe eingebaut, alle Oberflächen erneuert, das Dachgeschoss gedämmt und ausgebaut.
Es wurden wenige, hochwertige Materialien und ein stark reduziertes Farbkonzept eingesetzt, um großzügige, helle Räume zu bekommen: ein hellgrauer Boden, weiße Wände, weiße Schreiner-Einbaumöbel in den öffentlichen Bereichen und Ärztezimmern und die Eichentreppe, die sich skulptural durch den Raum zieht.

  • Standort

    81241 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    privat

  • Fertigstellung

    2013

  • Baumaßnahme

    Sanierung | Revitalisierung

  • Andere Fakten

    Fotos: Wolfgang Pulfer

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.