Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

MAN München Osttor

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Im Rahmen der Gesamtmaßnahme „Werksentwicklung Osttor" betreute das Architekturbüro für die MAN Nutzfahrzeuge AG als verantwortlicher Generalplaner insgesamt acht im wesentlichen selbstständige Einzelprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 90 Mio. €.

Die Planungen zum Projekt „Werksentwicklung Osttor" starteten 2005 mit einem gewonnenen Wettbewerb für das Vertriebsgebäude und der anschließenden Beauftragung zur Realisierung. Zwei Jahre später entschieden pmp Architekten einen weiteren Wettbewerb für mehrere Neubauten - u.a. dabei für die Hauptverwaltung als neue Konzernzentrale - erneut für sich. Auf dieser Grundlage erfolgte die Realisierung des Areals östlich der Dachauer Straße: Anfang 2009 wurde der Neubau der Hauptverwaltung bezogen, bereits kurz zuvor wurden die Neubauten von zwei Schulungsgebäuden fertig gestellt. Die sog. Serviceakademie ermöglicht Schulungen an Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten in sowohl werkstatt- als auch hörsaalähnlichem Umfeld; die Akademie der Führungskräfte dient dagegen zur konzerninternen Fortbildung des gehobenen Managements.

Mitte 2009 wurden zudem Parkdecks mit zusammen ca. 1200 Stellplätzen in Betrieb genommen. Als letzte Baustufe folgten anschließend östlich der Dachauer Straße bis Ende 2009 zwei Ausstellungs- und Auslieferungsgebäude: MAN Forum und Neoplan Forum vervollständigen hier abschließend das Konzept der Gesamtmaßnahme „Osttor".

Im Gegensatz zu Verwaltungs- und Schulungsgebäuden richten sich beide Foren als Ausstellungsgebäude an eine fachlich interessierte Öffentlichkeit. Ziel des Bauherren war es hier für die Marken „MAN" und „Neoplan" jeweils eigenständige Erlebniswelten zu schaffen. Wechselnde Ausstellungen mit spezifischen Themenschwerpunkten sollen über aktuelle Trends der Fahrzeugtechnik informieren. Neben LKWs mit unterschiedlichsten branchenspezifischen Aufbauten werden komplett ausgestattete Reise- und Linienbusse als Ausstellungsfahrzeuge präsentiert. Gastronomische Einrichtungen, ein Markenshop sowie unterschiedlichste Veranstaltungsräume vervollständigen das Nutzungskonzept.

Im Zuge der sukzessiven Auftragserweiterungen zum Gesamtprojekt war vorrangiges Planungsziel, alle Planungsentscheidungen an einem übergeordneten städtebaulichen Masterplan auszurichten, gleichzeitig aber diesen entsprechend der sich ändernden Nutzungsanforderungen konsequent fortzuschreiben. Trotz der zum Teil um drei Jahre auseinander liegenden Beauftragung der einzelnen Bauabschnitte fügen sich alle Bauteile zu einem übergeordneten Ganzen: erkennbar wird dies insbesondere durch die Torbildung der Verwaltungsgebäude auf der Westseite sowie durch die städtebauliche Entsprechung der Foren auf der Ostseite der Dachauer Straße. Die einzelnen Bereiche folgen dabei jeweils auch unterschiedlichen Nutzungszielen und wurden entsprechend differenziert entwickelt; die übergeordnete Architekturhandschrift verbindet jedoch als gestalterische Klammer das Ensemble „Werksentwicklung Osttor".

  • Standort

    Dachauer Straße 570
    80995 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    MAN Nutzfahrzeuge AG

  • Fertigstellung

    2008

  • Baukosten

    90 Mio €

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Bauweise

    Stahlbeton

  • Kennzahlen

    MAN Hauptverwaltung + MAN Vertriebszentrale (einschl. Bestandssanierung)

    Wettbewerb 2004 + 2007
    Bauzeit 2005 - 2008
    Bruttogeschoßfläche 18.515 m²
    Bruttorauminhalt 65.740 m³
    Hauptnutzfläche 10.640 m²
    Nutzfläche gesamt 12.150 m²
    Mitarbeiter ca. 720

    MAN Service Academy + MAN Academy (Führungskräfte)

    Wettbewerb 2007
    Bauzeit 2008 - 2009
    Bruttogeschoßfläche 6.420 m²
    Bruttorauminhalt 28.010 m³
    Hauptnutzfläche 3.330 m²
    Nutzfläche gesamt 9.370 m²
    Schulungsteilnehmer / Mitarbeiter 200

    MAN Forum + Neoplan Forum

    Wettbewerb Überarbeitung 2008
    Bruttogeschoßfläche 15.240 m²
    Bruttorauminhalt 01.200 m²
    Hauptnutzfläche 10.590 m²
    Nutzfläche 11.220 m²
    Besucher Veranstaltung max. 1.200

  • Andere Fakten

    Fotos © marc winkel fotografie

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.