Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Wohnen auf den Pasing Arcaden

Tragwerksplanung

Schüßler Plan, Düsseldorf

Landschaftsarchitektur

Topotek 1, Berlin

Gebäudetechnik

Bohne Ingenieure GmbH, Düsseldorf

Gebäudetechnik

HTW, Düsseldorf

Projektentwickler

mfi Management für Immobilien AG, Essen

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Der multifunktionale Bau in unmittelbarer Nähe zum Pasinger Bahnhof vereint Einkaufen, Gastronomie und Wohnen in einem ganzheitlichen Volumen. Im Rahmen der Entwicklungsfläche „Zentrale Bahnflächen Hauptbahnhof-Laim-Pasing" nimmt die Neugestaltung des Pasinger Bahnhofsareals und seinem erweiterten Umfeld eine Schlüsselposition ein.

Integriert wird die bauliche Großform in ihr Umfeld durch einen Grünzug, der als Nahtstelle zum Stadtteil Pasing und dem angrenzenden neuen Terminalgebäude fungiert. Zur Brechung des Großvolumens wird das Gebäude, welches mit einer hellen metallischen Haut überzogen wird, mehrfach leicht abgewinkelt.

Zusammen mit dem denkmalgeschützten Bürklein-Bahnhof, der nach der Renovierung gastronomisch genutzt werden wird, entsteht ein lebendiger öffentlicher Raum. Der Eingang zur Mall direkt am neuen Bürkleinplatz vernetzt das Gebäude mit dem öffentlichen Raum. Über einen inneren, partiell tagesbelichteten Spannungsbogen mit Bezug zum südlichen Außenraum führt der Weg durch die Mall über einen „turn around" wieder zurück zum Platz.

Das Wohndeck auf dem Dach des dreigeschossigen Gebäudes wird jeweils über begrünte Erschließungshöfe mit Öffnung nach Süden erschlossen. Zur neuen Umgehungsstraße im Norden und den Bahngleisen bilden die mit dem DGNB-Zertifikat Gold ausgezeichneten Pasing Arcaden eine markante städtebauliche Kante.

  • Auszeichnungen

    Immobilienpreis "Jung, schön und noch zu haben" 2011

  • Standort

    Pasinger Bahnhofsplatz 5
    81241 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Pasing Arcaden GmbH & Co KG

  • Fertigstellung

    2011

  • Baukosten

    86 Mio. €

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Energiestandard

    KfW-Effizienzhaus 70

  • Energiekonzept

    DGNB - Zertifikat Gold

  • Kennzahlen

    Bruttogrundfläche 67.000 m²
    Bruttorauminhalt 290.000 m³

  • Andere Fakten

    Wettbewerb 2007 1. Preis

    Fotos Brigida González

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.