Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Haus M.akeover

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Das Bestandsgebäude aus dem Jahre 1963 sollte aus Gestaltgründen in seiner Grundstruktur weitgehend erhalten bleiben. Dennoch war es notwendig eine Wohnraumerweiterung für eine 3-köpfige Familie mit zeitgemäßer Wohnsituation zu schaffen. Zu diesem Zweck wurde die neue Südfassade um die bestehende Balkontiefe um 1.25 m nach Außen geschoben und völlig offen, auf beiden Geschossen vollverglast konstruiert.

Die Grundform des Hauses, das Dach, der umlaufende Rohbaurahmen in der Südfassade und somit der Gesamtcharakter des Bestandes blieben dadurch komplett erhalten. Die vorhandene Tragstruktur des Daches auf der ursprünglichen Außenwand, sowie tragende Zwischenwände wurden dafür durch industriell moderne Stahlträgerkonstruktionen in Rohstahloptik ersetzt und skizzieren nach wie vor die bestehenden Tragstrukturen im Innenraum des Erdgeschosses nach.

Beide Geschosse erhalten somit viel mehr Raum und Licht. Im Erdgeschoss wurde zum Garten hin eine große Holzterrasse vorgelagert. Die anderen Fassadenöffnungen blieben weitgehend wie im Bestand erhalten. Lediglich ein sog. "Blumenfenster" auf der Westfassade wurde zu einem "Sitzfenster" umgebaut.

Die typisch für Ihre Zeit vorhandene Innentreppe aus Kunststein wurde ressourcenschonend ebenfalls komplett erhalten, lediglich das Geländer wurde modernisiert umgestaltet. Die durch die neue Fußbodenheizung entstehenden Höhenunterschiede im Fußbodenaufbau bei den Treppenanschlüssen wurden durch bodenbündige Rohstahlverkleidungen egalisiert. Weißtanne für die Parkettböden, weiße Mosaikfliesen in den Bädern und die weißen Einbaumöbel bilden einen ruhigen Materialhintergrund im Kontrast zu den schwarzen Konstruktions-Stahlträgern, Fenster, Küche und Armaturen.

Im Erdgeschoss liegen ein Gäste-WC, der Wohn-Essbereich, sowie die Küche mit Speise/Abstellraum als eingestellter Möbelkorpus, der den offenen Hauptwohnbereich zoniert. Weitere Stauräume, sowie die Garderobe wurden ebenfalls als Einbaulösungen zum Nebeneingang orientiert entworfen.

Im Obergeschoss befinden sich ein Familienbad, sowie drei Individual-Schlaf-Räume. Die Haustechnik und weitere Stauraummöglichkeiten befinden sich im Untergeschoss.

  • Auszeichnungen

    "Schöner Wohnen" 2020 Sonderpreis "Nachhaltigkeit" beim Wettbewerb Umbau & Sanierung

  • Standort

    Talblick
    93138 Lappersdorf
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Famile Maier

  • Fertigstellung

    2018

  • Baukosten

    k.A.

  • Baumaßnahme

    Sanierung | Revitalisierung, Umbau, Erweiterung

  • Bauweise

    Ziegelmauerwerk

  • Energiestandard

    KfW-Effizienzhaus 55

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.