Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

MOORENWEISS - Großzügiges Familienleben in einem alten Bauernhaus

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Um den typischen Bauernhauscharakter bei der Sanierung dieses Ensembles zu erhalten, bleiben die kleinteiligen Zimmerstrukturen des Wohntrakts weitgehend unverändert. Der Erhalt der historischen Bausubstanz, insbesondere des Dachstuhls, vor allem aber die Schaffung von vielfältigen atmosphärischen Innenräumen bieten ein ganz besonderes Wohnerlebnis. Für spannungsreiche räumliche Kontraste sorgt die Verknüpfung von Wohnhaus und ehemaligem Viehstall, insbesondere in den offenen Dachgeschossen. Dort ergänzen schwarze Stahlbauteile die Konstruktion des Holztragwerks, lange handgefertigte Eichendielen prägen die Raumatmosphäre. Natürliche Materialien und eine zurückhaltend feinsinnige Farbigkeit sorgen dafür, dass Alt und Neu zu einer selbstverständlichen Einheit verschmelzen. Trotz umfassender Umbaumaßnahmen mit energetischer Sanierung bleibt die Gebäudehülle fast unverändert und trägt auf diese Weise zum Erhalt des Dorfbilds bei.

  • Standort

    Moorenweis, LK Fürstenfeldbruck

  • Bauherr

    Privat

  • Fertigstellung

    2013

  • Baumaßnahme

    Sanierung | Revitalisierung, Umbau, Erweiterung

  • Bauweise

    Massivbau

  • Energiekonzept

    Heizung Holz/ Hackschnitzel

  • Kennzahlen

    KATEGORIE: Bauernhaus und Tenne
    LEISTUNG: Architektonische Umbau und Sanierung, Innenarchitektur
    JAHR: 2013 – 2014
    GRÖSSE: 388 qm
    TEAM: Philipp Moeller/ Partner: Spandri/ Wiedemann – Elia Spandri

  • Andere Fakten

    Historisches Bauernhaus mit Baujahr ca. 1890
    Erweiterung 1922 mit Nebengebäude + Waschhaus

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.