Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

 Hotels und Hideaways, Preisgekrönte Bauten

Hotel Beyond

string(418) "

Ausgezeichnet mit: 2018 Publikumspreis MünchenArchitektur in Hotels

München-Altstadt | Die Stadtresidenz Beyond am Münchner Marienplatz besticht durch eine Kombination aus luxuriöser Wohngemeinschaft auf Zeit und eleganten privaten Rückzugsmöglichkeiten. Architektur und Lichtkonzept unterstreichen den Ansatz, Luxus und Gastlichkeit neu zu definieren...

"

Ausgezeichnet mit: 2018 Publikumspreis MünchenArchitektur in Hotels

München-Altstadt | Die Stadtresidenz Beyond am Münchner Marienplatz besticht durch eine Kombination aus luxuriöser Wohngemeinschaft auf Zeit und eleganten privaten Rückzugsmöglichkeiten. Architektur und Lichtkonzept unterstreichen den Ansatz, Luxus und Gastlichkeit neu zu definieren...

mehr....
von Bartenbach GmbH und weiteren

 Einfamilienhäuser, Preisgekrönte Bauten

House L019

string(280) "

Ausgezeichnet mit: Top 10 BSW Award 2018

München | Über einen vorgelagerten Garagenbaukörper führt eine gepflasterte Vorfahrt zu einem Zugangshof, der seine Großzügigkeit durch eine elegante Drehung des Baukörpers erhält...

"

Ausgezeichnet mit: Top 10 BSW Award 2018

München | Über einen vorgelagerten Garagenbaukörper führt eine gepflasterte Vorfahrt zu einem Zugangshof, der seine Großzügigkeit durch eine elegante Drehung des Baukörpers erhält...

mehr....
von Stephan Maria Lang

 Gewerbe- und Verwaltungsbauten, Preisgekrönte Bauten

Hinterhofhaus München

string(332) "

Ausgezeichnet mit: 2018 Publikumspreis MünchenArchitektur in Gewerbe- und Verwaltungsbauten

München | Das Haus steht im Hinterhof als wäre es schon immer da gewesen. Das „Weiter-“ oder besser gesagt „Fertigbauen“ des Hofensembles war tatsächlich eine grundlegende Idee...

"

Ausgezeichnet mit: 2018 Publikumspreis MünchenArchitektur in Gewerbe- und Verwaltungsbauten

München | Das Haus steht im Hinterhof als wäre es schon immer da gewesen. Das „Weiter-“ oder besser gesagt „Fertigbauen“ des Hofensembles war tatsächlich eine grundlegende Idee...

mehr....
von gerstmeir inić architekten BDA Partnerschaft mbB

Genossenschaftliche Wohnanlage wagnis 3

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Fünf Wohnhäuser im KFW 40 bzw. Passivhausstandard von bogevischs buero architekten & stadtplaner gmbh München für die wagnis eG in der Messestadt München.

Das dritte Projekt der jungen Genossenschaft wagnis eG umfasst fünf Wohnhäuser mit 99 teils geförderten, teils frei finanzierten Wohneinheiten. Die Wohnanlage bietet in jedem Haus unterschiedlich erschlossene Wohnungen verschiedener Größen, Zuschnitte und Typologien. Zentrales Entwurfskonzept ist die Förderung von Begegnung und gemeinschaftlicher Aktivität, sowohl der Bewohner untereinander, als auch im quartiersbezogenen Austausch. Hierzu werden auf verschiedenen Ebenen räumliche Angebote geschaffen. Jedem Haus, als selbstständige Einheit, ist ein Gemeinschaftsbereich mit spezieller Aufenthaltsqualität und Nutzung zugeordnet. Ein zweigeschossiges Cafe und ein Nachbarschaftstreff sitzen an den Eingangspunkten in das Quartier. Vernetzt werden die Einheiten über das Erschließungssystem. So ermöglichen auch gemeinschaftlich genutzte Aufweitungen an den Laubengängen die nachbarschaftliche Kommunikation. Stege verbinden in den Obergeschossen die Häuser.

Großzügige Eingangsnischen vermitteln zwischen Innen und Außen. Diese Nischen sind Bereiche mit aktiver, handwerklicher Selbstgestaltung, sie sind damit aber auch Hinweis auf die Planungsbeteiligung der Genossen in allen Bereichen der Planung. Die privaten Freiräume (Balkone und Terrassen) bieten durch die brillenartige Rahmung Schutz und Raum für Individualität. Das gemeinsame, partizipative Entwerfen/Entwickeln der Wohnanlage ist Basis und Kern des gemeinschaftlichen Wohnens. Zu den Zielen der Genossenschaft gehört eine solidarische und selbst verwaltete Hausgemeinschaft mit generationenübergreifendem Wohnen. Dabei wird eine lebendige Nachbarschaft angestrebt, in denen Austausch, gegenseitiges Helfen, Teilen, Lernen, Feiern, aber auch Rückzug selbstverständlich sind.

Haustechnikkonzept

Die Häuser wurden im KFW40 beziehungsweise Passivhausstandard erstellt. Die Wärmeversorgung der Gebäude ist über drei Wärmepumpen sichergestellt. Dezentral angeordnete thermische Solarkollektoren werden zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung genutzt. Um Taktungen so gering wie möglich zu halten, sind Pufferspeicher für die Wärmepumpen eingebaut worden. Von hier wird die Wärme über ein Nahwärmenetz zu den Häusern verteilt und in die Pufferspeicher der Unterstationen in den Gebäuden gespeist.

  • Auszeichnungen

    Immobilienpreis "Jung, schön und noch zu haben" 2008

  • Standort

    Mutter-Teresa-Straße
    81829 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Wohnbaugenossenschaft wagnis eG

  • Fertigstellung

    2010

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Energiestandard

    KfW-Effizienzhaus 40

  • Kennzahlen

    BGF 9.550 m²

  • Andere Fakten

    Visualisierungen room4b

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.