Zeitgenössische Architektur, Design und Kunst in Bayern

 
Twitter-Follower werden!
 
Facebook-Fan werden!
 
Uns auf Pinterest folgen!
 
RSS-Feed abonnieren!

Kunstareal-Fest...

I like
(0 Stimmen)

Meinem Kalender
hinzufügen

AddThis Social Bookmark Button

Beitrag
ausdrucken

Über 130 Veranstaltungen an 32 Orten – Workshops, Vorträge, Führungen, Konzerte, thematische Spaziergänge und weitere Angebote.

Museen, Kultureinrichtungen, Hochschulen und Galerien haben auf Initiative des „Förderkreis Kunstareal" ein umfangreiches und breit gefächertes Programm zusammengestellt. Viele Angebote bieten die Möglichkeit, mit Künstlern ins Gespräch zu kommen, selbst aktiv und kreativ zu werden und Teil des Programms zu sein.

Bei der Performance SYMPHONY80 von Ari Benjamin Meyers und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Lenbachhaus können die Besucher von 16 bis 20 Uhr durch die Klanginstallation, die das ganze Haus erfüllt, flanieren.

Die Künstlergruppe super+ wird gemeinsam mit dem UNS-Architekturbüro die Kunstinstallation OTTOBar im Garten des Lenbachhauses performen. Die mobile Bar lädt ab dem 24. Juni dazu ein, ein frisch gezapftes Bier oder einen Drink zu genießen.

Auf der Wiese vor der Alten Pinakothek gehen die Künstlerinnen und Künstler des 14. RischArt_Projektes mit der Präsentation Parasympathikus der Frage nach, ob Ruhe mitten in der Stadt überhaupt möglich ist.

Die Neue Sammlung zeigt mit dem Loftcube von Werner Aisslinger und mit dem Futuro der Design-Ikone des Space-Age Matti Suuronen vor der Pinakothek der Moderne, zwei visionäre Entwürfe für mobile Lebensräume.

Im gesamten Kunstareal ist der Künstler Alexis Dworsky mit kurzen Flashmob-Performances aktiv.

Tipps für Samstag:

Hinter den Kulissen: Die Galerie – Familienführung von 14.00 bis 15.30 Uhr
Rund um die Pinakotheken in Schwabing gibt es zahlreiche Galerien mit unterschiedlichen künstlerischen Schwerpunkten. Aber was bedeutet es, als Künstler in einer Galerie auszustellen und wie sieht eigentlich die Arbeit eines Galeristen aus? Während die Eltern im Gespräch mit der Künstlerin Anne Marguerite Steinbeis und der Galeristin Dr. Karin Wimmer mehr über die aktuelle Ausstellung, den Kunstmarkt und das Galeriewesen erfahren, dürfen die Kinder selbst künstlerisch aktiv sein und ein textiles Kunstwerk aus ähnlichen Materialien, wie die Künstlerin verwendet, gestalten. Im Anschluss können die jungen Teilnehmer unter Anleitung der Kuratorin ihre Kunstobjekte im Galerieraum arrangieren und ihren Eltern präsentieren.

Treffpunkt: Young Art Space Galerie Karin Wimmer, Amalienstraße 14
Alter: ca. 6 – 15 Jahre, Eintritt frei, max. 10 Kinder und 20 Eltern, Anmeldung: post@filomele.de

Hinter den Kulissen: Die Kreativberufe – Führung für junge Erwachsene von 16.00 bis 17.30 Uhr
Das Kunstareal besteht aus 31 unterschiedlichen Institutionen: Museen, Galerien, Universitäten, Stiftungen und viele weitere. Doch wer arbeitet dort alles? In einer Art „Living Library" lernen junge Erwachsene verschiedene Personen und ihre Berufe im Kulturbereich kennen: Künstlerin, Galeristin, Kuratorin, Kunstpädagogin, Kulturförderin, Kulturvermittlerin und Lehrbeauftragte – in einer spielerischen Reportage erfährt man mehr über ihren Job und kreativen Alltag.

Treffpunkt: vor dem Eingang der Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40
Alter: ab 16 Jahren, Eintritt frei, Anmeldung: post@filomele.de

Tipps für Sonntag:

Am Sonntag verwandelt sich die für den Verkehr gesperrte Gabelsbergerstraße mit einer Vielzahl an Kunst- und Kultur-Pavillons sowie mit unterschiedlichen gastronomischen Angeboten zum belebten Boulevard.

Auf dem Parkplatz des Pinakothek der Moderne lädt am Sonntag die Allianz-Arena ein, mit Virtual-Reality Brillen das Stadion aus ungewöhnlichen Perspektiven zu erleben.

Und zum Abschluss gibt es im Vorhoelzer Forum über den Dächern der Stadt Talks, Performances und Projektvorstellungen zur Zukunft des Kunstareals. Zu Wort kommen Menschen, die hier aktiv mitgestalten.

Das gesamte Programm des Kunstareal-Fest finden Sie auf www.kunstareal.de.
Anregungen für die Programmplanung gibt's auch im e-Paper.

  • Veranstaltungstyp

    Festival

  • Location

    auf dem Kunstareral
    München

  • Datum

    von Samstag 24. Juni 2017 bis Sonntag 25. Juni

  • Veranstalter

    Initiative des „Förderkreis Kunstareal“

  • Eintritt

    frei

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.