Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Unser Sandburgenwettbewerb

Beitrag teilen:
03. September 2015

Videos und Fotos vom Ende Juli statt gefundenen Sandburgenwettbewerb am Kulturstrand...

Wir hatten dazu aufgerufen, mal wieder zu den frühen Glücksmomenten beim Erschaffen eigener Lego-Schlösser oder Burgen aus Sand zurückzufinden. Die kindliche Freude, die den Erbauern ins Gesicht geschrieben stand, haben auch wir Juroren empfunden. Barfuß und von der sonne geblendet hat eine übertrieben hochkarätige Jury alle Burgen intensiv, kompetent und mit viel Humor besprochen. Sehen Sie in unseren beiden Videos, was Stadtbaurätin Prof. Elisabeth Merk, Brigitte von Welser (Gasteig) oder der Generaldirektor des Deutschen Museums Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang M. Heckl zu den Gebäuden aus Sand oder Isarkiesel gesagt haben.

Die Jury des Wettbewerbs setzte sich wie folgt zusammen und tagte öffentlich bis 18.30 Uhr:
Stadtbaurätin Prof. Elisabeth Merk | Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LHM,
Brigitte v. Welser | Gasteig GmbH,
Benjamin Foerster-Baldenius | raumlaborberlin,
Generaldirektor Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang M. Heckl | Deutsches Museums,
Prof. Lydia Haack | Haack und Höpfner Architekten BDA,
Philippe Louis | Kinder- und Jugendbeauftragter des BA 1 Altstadt-Lehel,
Beate Bidjanbeg | Kinder- und Jugendbeauftragte des BA 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt,
Nicole Meyer | Kinder- und Jugendbeauftragte des BA 5 Au-Haidhausen,
Regine Geibel | muenchenarchitektur.com,
Marco Eisenack | HIMBEER Magazin | MUCBOOK,
Ulrike Bührlen, Sina Weber, Clara Muth & Benjamin David | die urbanauten

Gewonnen haben:

In der Kategorie Architekturbüros und Designer das Büro karl + probst architekten und erhielten für ihre Sandburg, die die Einwohnerzahl pro münchener Stadtbezirk wiedergab eine Sento Tavolo LED spendiert von OCCHIO 

In der Kategorie Studenten der "Ritter und die Kokosnüsse" und bekamen ein iPad, gestiftet vom Graphisoft Center München | Martin Schnitzer

In der Kategorie Eltern und Kinder bekam der Kindergarten aus dem Lehel "Le hel-den" die meisten Stimmen und erhielt, spendiert vom Inneneinrichter neu werkstätten, eine riesige Kerze in einem ausghölten Eichenstamm für ihren Gemeinschaftstisch geschenkt.

Auf diesem Video sehen Sie im gelben T-Shirt Frau Merk, Frau von Welser und Philippe Louis bei der begutachtung einer richtig typischen Sandburg; oder doch nicht so typisch? Sie hat anscheinend sogar Gasteig-Qualitäten...

Hier sehen und hören Sie Wolfgang M. Heckl eine glühende Rede auf die Bedeutung des Handwerks halten und Marco Eisenack die menschlichen -qualitäten bei Architekten loben...

 

Merken

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.