An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

MCBW Highlights

Munich Creative Business Week 4.–12. März | Über 200 Veranstaltungen – da fällt die Auswahl schwer. Unsere Empfehlungen:

Das Programm der MCBW ist prall gefüllt. 236 Events – 49 Ausstellungen, 26 Podiumsdiskussionen, 12 Konferenzen, Workshops, Studiotouren, Coaching, Aktionen, Installationen... Wer keine Lust oder Zeit hat, sich durch den MCBW-Eventkalender zu klicken, findet hier eine erste – subjektive – Auswahl:

Das neue MCBW FORUM auf der Museumsinsel – Isarforum auf der Ludwigsbrücke
Die MCBW ist die erste Veranstaltung mit Präsentationen, Vorträgen, Talks im ehemaligen Kongressbau des Deutschen Museums nach den umfassenden Umbauarbeiten. Große Ausstellung zum diesjährigen Leitthema „Design connects – The Smart Revolution" mit exklusiven Exponaten wie dem BMW Vision Car, der Microsoft HoloLens, der kinetischen Skulptur DESIGN HEART von Konstantin Landuris und diversen Servicerobotern an der Schnittstelle von Technik und Gestaltung.

Partnerland Korea
Unter der Federführung der Korean Craft & Design Foundation präsentiert sich das Land in den Goldberg Studios zukunftsgewandt und innovationsfreudig, bleibt dabei aber gleichzeitig traditionsbewusst. Unsere Tipps zu Veranstaltungen mit Korea-Bezug:

  • Human Connection - Beyond Smart | 4. bis 12.03. | 10–18 Uhr | Goldberg Studios, Müllerstr. 46a
    4 Ausstellungen
    Hier zum ausführlichen Programm der Vorträge, Workshops und Diskussionen im Rahmen der Ausstellung

  • Im Land der Morgenstille | 4.bis 12.03. | 10–18 Uhr | Neue Sammlung, Baarer Straße 40
    Ausstellung: Einfachheit in alltäglichen Produkten – exklusive Auswahl koreanischer Objekte.

  • Brave New World? | Mi. 08.03. | 17.00–23 Uhr | MUCCA, Schwere-Reiter-Straße 2
    Podiumsdiskussion: zum Thema Smart City am Beispiel von Songdo. Traumstadt oder Albtraum?

  • Der asiatische Raum – Architektur und Szenografie | Do. 09.03 | 18.30–23.30 Uhr | designerwerkschau, Showroom im Fruchthof, Gotzinger Sraße 52b.
    Vortrag: Einblick in das brandneue Hyundai Motorstudio Goyang.

Partnerregion Miesbach
Der Landkreis Miesbach ist der erste MCBW-Partner der Metropolregion München – damit die Verzahnung von Design-, Werbe- und Architekturszene mit dem nahegelegenen Umland noch besser gelingt. Unser Tipp:

  • MCBW meets MB | Sa. 11.03. | 10.00 Uhr | mit dem Bus vom MCBW Forum nach Gmund
    Podiumsdiskussion: in der Büttenpapierfabrik zum Thema der Stadt-Land-Wechselwirkung.

Weitere Veranstaltungen mit Architekturbezug

  • Architects, not Architecture | Di. 07.03. | 17–21 Uhr | Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
    Talk: Fritz Auer, Anna Heringer, Markus Allmann dürfen nicht über ihre Werke sprechen.

  • Designing a Wise City Apt for Sharing | Di. 07.03. | 18.00–21.30 Uhr | Schwere Reiter Theater
    Dachauerstr 114. Diskussion: am Beispiel der Best-Practices-Städte Eindhoven und Seoul.

  • Future Factory Design | Do. 09.03. | 14.00–18.30 Uhr | Vorhölzer Forum, TU München, Arcisstr. 21
    Konferenz: Wie können zukünftige Produktionsstätten Klimaneutralität in Produktion und Betrieb erreichen?

  • Smart Slam | Do. 09.03. | 19–21 Uhr | whiteBox, Atelierstraße 18
    Pecha-Kucha-Vorträge: In 6 Minuten zeigen Experten ihre Perspektive auf die Zukunft der Stadt.
  • Architecture Matters | Fr. 10.03. | 14–23 Uhr | Technikum, Grafinger Straße 6
    Konferenz: Die junge Architekturszene im Dialog mit Immobilienbranche, Politik und Gesellschaft.

  • INpuls get-together | Sa. 11.03. | 20–23 Uhr | Vorhoelzer Forum, TU München, Arcisstraße 21
    Party: Eine angesagte Location, lockere Atmosphäre und jede Menge wertvoller Austausch untereinander.

...und last but not least: stellt der Maler und Bildhauer Matthias Gangkofer eine Auswahl "gebräuchlicher Dinge", ergänzt mit freien Plastiken vom 4. bis zum 20. März bei Dross & Schaffer in der Ludwigstraße 6 aus.

Veranstaltungen können kostenpflichtig oder anmeldepflichtig sein.