An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Orte der Spiritualität

Architektur und Kunst: u.a. mit Besuch des Ateliers Geiger sowie der Kirchen St. Paul und St. Rupert.

Spiritualität, Architektur und Kunst standen seit jeher eng miteinander in Verbindung. Besonders im Mittelalter verstand man als Spiritualität eine auf Geistliches ausgerichtete fromme Lebenshaltung. Wenn wir heute in diesem Zusammenhang davon sprechen, sind wir meist auf der Suche nach der Ganzheit und Integration aller Dimensionen des Lebens. Es sind nicht allein Orte wie die Kirche, die dieser Spiritualität Ausdruck verleihen können. Es sind auch Kunstwerke, die Menschen bewegen und über persönliche und gemeinsame Erfahrungen ihre Wirkung entfalten. Das Archiv Geiger, die ehemaligen Atelierräume Rupprecht Geigers, betreut das Werk des 2010 verstorbenen Künstlers. Im Gespräch mit Sandra Westermayer blicken die Teilnehmer auf die verschiedenen Schaffensphasen und gehen der spirituellen Energie sowie Intensität seiner reduzierten Farb-Formen auf den Grund. Parallel zu den beiden Retrospektiven über das Werk von Michael Buthe in der Sammlung Goetz und im Haus der Kunst ist in der Kirche St. Paul eine großformatige Papierarbeit des Künstlers zu entdecken. Inspiriert von den unterschiedlichsten Strömungen damaliger Zeiten wurde Buthe zum Pendler zwischen der Kunst und Religion. Als dritte Station steht ein Besuch der Kirche St. Rupert auf dem Plan - trotz Sanierungsmaßnahmen geöffnet und offen für die Kunst! Unter dem Motto „Kunst (mit)machen, Menschen begegnen, Spiritualität erleben" sucht die Pfarrgemeinde den künstlerischen und musikalischen Dialog. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung der interaktiven Reihe LABORARIUM gibt es ein Treffen mit dem Architekten und Künstler Andreas Eichlinger, der mit seiner Rauminstallation „Kapelle" eine Kirche in der Kirche installiert hat.

Ende der Tour: 16:30 Uhr, St. Rupert, Gollierplatz 1, 80339 München

  • Veranstaltungstyp

    Führung

  • Location

    | Treffpunkt im Archiv Geiger
    Muttenthalerstraße 26
    81477 München
    Kartenansicht

  • Datum

    am Samstag 19. November 2016 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

  • Veranstalter

    Eine Kooperation der Sammlung Goetz, ga-munich und FILOMELE

  • Eintritt

    25,00 Euro pro Person zzgl. 4 Euro Servicepauschale für Transport Anreise öffentlich, Transfer zwischen den Kunst-Orten

  • Anmeldung

    Anmeldung bis 16. November 2016 über FILOMELE oder unter 089 / 800 32557