An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Preisträger BR-Neubau

27. April 2015

Der EU-weite Ideen- und Realisierungswettbewerb für die Neubauten am BR-Standort München-Freimann ist entschieden.

Dort sollen in den kommenden Jahren neue, für trimediales Arbeiten konzipierte Gebäude entstehen. In einem einstimmig gefassten Beschluss hat das Preisgericht unter dem Vorsitz des Kölner Architekten Kaspar Kraemer heute die geeignetsten Entwürfe mit Preisen ausgezeichnet. Dabei gab es jeweils zwei erste Preise. Der BR wird im anstehenden VOF-Verfahren (Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen) nun entscheiden, an wen der Planungsauftrag erteilt wird.

Realisierungswettbewerb

· 1. Preis: Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, München
mit Jörg Stötzer, Landschaftsarchitekt Stuttgart

· 1. Preis: Kadawittfeldarchitektur, Aachen, mit Atelier Thomas Pucher, Graz/Österreich
mit Greenbox, Landschaftsarchitekten Köln

· 3. Preis: 3XN Arkitekter, Kopenhagen/Dänemark
mit Latz & Partner, Landschaftsarchitekten Stadtplaner

Ideenwettbewerb

· 1. Preis: Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, München
mit Jörg Stötzer, Landschaftsarchitekt Stuttgart

· 1. Preis: Kadawittfeldarchitektur, Aachen,
mit Atelier Thomas Pucher, Graz/Österreich;
mit Greenbox, Landschaftsarchitekten Köln

· 3. Preis: 3XN Arkitekter, Kopenhagen/Dänemark
mit Latz & Partner, Landschaftsarchitekten Stadtplaner

· 4. Preis: Léon Wohlhage Wernik, Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
mit Atelier Loide, Landschaftsarchitekten Berlin

Der Wettbewerb für das komplexe Bauvorhaben des BR war in zwei Teile gegliedert. In einem gemeinsamen Ausschreibungsverfahren wurden ein Ideen- und ein Realisierungswettbewerb veranstaltet. Im Ideenteil wurde die städtebauliche Struktur für zukünftig angedachte Einrichtungen ermittelt. Der Realisierungsteil umfasst die konkret zu realisierenden Gebäude - ein Aktualitätenzentrum mit einem multimedialen Newsroom sowie ein Wellenhaus, in dem die Hörfunkprogramme des Bayerischen Rundfunks ihren Sitz haben werden.

Alle Entwürfe werden von Montag, 27. April, 11 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, im Veranstaltungssaal im Foyer des Funkhauses München von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.