An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Baustein für Freiham

AllesWirdGut gewinnen Wettbewerb Freiham WA7 und WA8 – 240 Wohnungen an der Aubinger Allee. 

Die Wettbewerbsjury begründet ihre Entscheidung wie folgt:
"Durch die ruhige und charaktervolle Ausformulierung bietet die Arbeit ein hohes Potenzial für die Entwicklung eines atmosphärischen und identitätsvollen Auftaktes für Freiham und stellt insgesamt einen sehr überzeugenden Beitrag dar."

Der Entwurf bietet neben drei unterschiedlichen Wohnungstypen diverse öffentliche Sonderfunktionen im Erdgeschoss des Baukörpers: etwa ein Kulturzentrum, das so situiert wird, dass es zum öffentlichen Leben und der Bespielung und Nutzung des öffentlichen Raums beiträgt; weiters werden ein Haus für Kinder, eine Bibliothek mit Bildungslokal sowie ein Beratungszentrum entstehen.

Die Zugänge zu den in den Obergeschossen liegenden Wohnungen sind jeweils zwischen den einzelnen Sonderfunktionen positioniert. Dies bewirkt eine starke Durchmischung von Bewohnern und Nachbarn. Die Wohnungen sind als Drei- bis Vierspänner konzipiert mit Wintergärten, die als Lärmschutz fungieren sowie durch ihre hohe Flexibilität. In den entstehenden Wohnungen sollen Menschen mit unterschiedlichen Einkommen und Ansprüchen ein Zuhause finden.

Neben Wohnungen wurden gemeinsam mit DnD Landschaftsplanung auch großzügige Freiräume konzipiert. Die Anlage weist einen ruhigen, begrünten Innenhof und drei sog. "Teiche" auf; eine wasserbedeckte Fläche am Zentrumsplatz, eine abgeschrägte Wasserfläche sowie Wassersprudler in unterschiedlichen Höhen. Sitzgelegenheiten in den Höfen laden zum Verweilen ein und ein Naturspielplatz bietet Kindern eine ideale Möglichkeit zum Spielen.

Eine kompakte Bauweise der Gebäude, ein hoher Wärmeschutz in den opaken Fassadenbereichen sowie der Einsatz von 3-fach Isoliergläsern und optimierten Rahmenkonstruktionen minimieren den Wärmebedarf. Wo erforderlich, erhalten die Fenster einem externen beweglichen Sonnen­schutz. Über die in allen Wohnungen mögliche natürliche Lüftung wird ein guter thermischer Komfort in den Räumen gewährleistet.

Die Wettbewerbsergebnisse in der Übersicht:

1. Preis: AllesWirdGut, Wien und München mit DnD Landschaftsplanung, Wien

2. Preis: ADEPT, Copenhagen mit Latz + Partner Landschafts Architekten Stadtplaner, Kranzberg

3. Preis: Oever Zaaijer architectuur en stedebouw, Amsterdam, morePlatz Architektur Stadtplanung, München, mit realgrün Landschaftsarchitekten, München.

Ausgelobt wurde der beschränkte Wettbewerb von der GEWOFAG Wohnen GmbH, die im nördlichen Bereich des neuen Stadtteils Freiham auf Teilbereichen der Baufelder WA 7 und WA 8 Wohnungsbauten sowie Infrastruktureinrichtungen (Familienberatungszentrum; Kulturbürgerzentrum, Kindertagesstädte, Stadtteilbibliothek) mit insgesamt gut 20.000 qm Geschossfläche errichten wird. Die GEWOFAG Wohnen GmbH wird mit diesem Vorhaben mit die ersten ca. 200 der insgesamt ca. 4.000 geplanten Wohneinheiten realisieren. Der Wettbewerb wurde als nichtoffener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 durchgeführt.