Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Hotel statt Post

Beitrag teilen:
05. Oktober 2016

Motel One mietet Flächen in der ehemaligen Hauptpost Nürnberg.

Der erste Mieter für die ehemalige Hauptpost steht fest: Mit der geplanten Fertigstellung in 2020 wird das Motel One rund 16.700 Quadratmeter Fläche in dem Objekt beziehen, das die Hubert Haupt Immobilien Holding direkt neben dem Nürnberger Hauptbahnhof entwickelt und damit dem über 20 Jahre andauernden Leerstand ein Ende bereitet. Bei der Entwicklung des Areals wird anstelle des Kopfbaus und der restlichen Bestandsgebäude mit Ausnahme des denkmalgeschützten Rundbaus ein Neubau aus zwei Türmen mit markanten Dachkronen treten. Für die Gestaltung des Ensembles zeichnet sich nach dem Erfolg im Realisierungswettbewerb das Architekturbüro Max Dudler, Berlin verantwortlich.

Vorgesehen ist ein Budget Design Hotel mit einer Zimmerzahl zwischen 526 und 533. Highlight wird eine Sky-Lounge sein, die besondere Perspektiven auf die Stadt eröffnet. Mit derzeit 55 Hotels und mehr als 14.500 Zimmern zählt Motel One zu einem der führenden Anbieter im Budget Design Segment. In Nürnberg handelt es sich bereits um den dritten Standort der Gruppe.

Neben der Hotelnutzung sind flexible Flächen für Büros, Einzelhandel und Dienstleistungen sowie ein Café für die ehemalige Hauptpost geplant. Außerdem werden auch die Postbank und das Post-Verteilzentrum nach Fertigstellung wieder in das Objekt einziehen und können dann von der modernen Infrastruktur profitieren. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2017 vorgesehen.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.