Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Restaurant „freiraum“ im Business Campus

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Das Freeflow-Restaurant „freiraum“ ist ein zentraler Baustein der Servicestrukturen im Business Campus München-Garching (im Endausbau voraussichtlich 7500 Arbeitsplätze). An Spitzentagen besuchen um die 1700 Gäste die großzügigen Räume und Terrassen des Betriebsrestaurants unmittelbar an einer großzügigen Wasser- und Grün-Landschaft.

Das kompakte Objekt gliedert sich in zwei Baukörper: Ein anthrazitfarbener, nahezu geschlossener Teil nimmt als „Rückgrat" die Funktions- und Technikflächen sowie zwei Fluchttreppenhäuser auf. Die öffentlichen Gastbereiche liegen dagegen im zweigeschossigen transparenten (im Obergeschoss semitransparenten) Baukörper.

Über eine großzügige Treppenanlage erreicht man im Obergeschoss den Gastraum mit seiner Restaurant-Möblierung und die "Blackbox", einen über mobile Wände abtrennbaren Konferenzraum mit eigenem Zugang auf die Balkonanlage.

Das Erdgeschoss wird als sogenannter Freeflow-Bereich genutzt, ausgestattet mit vier Kochstationen für Pizza, Pasta, Asia und Grill inklusive der jeweils integrierten Sitzplätze sowie der Thekenplätze, dreiseitig an der Glasfassade positioniert mit Blick auf die Außenterrasse.

Der rückwärtige Bauteil mit seiner vorgehängten dunklen Betonfassade „erdet“ das Gebäude, schafft Präsenz zwischen den höheren Büro-Ensembles im Umfeld und bietet das Widerlager sowie die Fassung für den zum See ausgerichteten zweigeschossigen Gastbereich mit seiner eingerückten Pfosten-Riegelfassade und dem auskragenden, verkleideten Stahlbalkon.

Die charakteristische Optik des Restaurants entsteht durch die vorgehängte Balkon-Konstruktion, bekleidet mit amberfarbenen Fassadenrosten, deren Pulverbeschichtung einen hohen Glimmeranteil enthält. Die Metallfassade überrascht mit variierenden Reflektionen und Farbschattierungen, bedingt durch die Intensität der Sonneneinstrahlung bei Tag und Beleuchtung bei Nacht. Je nach dem Standort und Blickwinkel des Betrachters wirkt das Gebäude transparent oder eher geschlossen.

  • Standort

    Parkring 24
    85748 Garching bei München
    Kartenansicht

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Bauweise

    Stahlbeton

  • Andere Fakten

    Planungsteam-Leitung: Architektin Georgia Schmucker

    Das Projekt war Teil der „architektouren“ der Bayerischen Architektenkammer.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.