An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Art Car Podest

Die Ausstellungsfläche für das Art Car sollte aufgewertet und ein neuer Anziehungspunkt im BMW Museum werden.

Herausragende Künstler wie Frank Stella, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Jenny Holzer, Olafur Eliasson oder Jeff Koons haben sich an der BMW Art Car Collection beteiligt. Im BMW Museum München sollte die Ausstellungsfläche für die Art Cars aufgewertet und ein neuer Anziehungspunkt werden.

Das Art Car Podest musste während des laufenden Betriebes umgebaut werden und sich gut in das Gestaltungs-, Licht,- und Medienkonzept des Automobilmuseums einfügen.

Durch die schräge Sockelkonstruktion und die großflächigen Spiegelflächen wird den großen und kleinen Besuchern einen Rundumblick auf die Fahrzeuge ermöglicht. Das neue Podest bietet eine gute Sicht auf beide Längsseiten und auf das Dach des Kunstwerkes, ohne die Position wechseln zu müssen. In Bezug auf Technik und Gesamterscheinung des Museums wurde das Art Car Podest mit Edelstahl verkleidet. In der Wandkonstruktion befindet sich eine vollverspiegelte Vitrine für die Maquette, die ebenfalls einen guten Blick auf alle Seiten des Modells erlaubt. Auf einem eingebauten Bildschirm können die Besucher Filme zum jeweiligen Art Car sehen. In den Seitenwänden wurden hinterleuchtete Bilder installiert, auf denen alle 17 rollenden Kunstwerke gezeigt werden.

Die exklusiven Präsentationsfläche macht ein Kapitel spannender Automobil-, Design- und Kunstgeschichte noch anschaulicher.

  • Standort

    Am Olympiapark 2
    80809 München
    Kartenansicht

  • Fertigstellung

    2014

  • Baumaßnahme

    Umbau