Zeitgenössische Architektur, Design und Kunst in Bayern

 
Twitter-Follower werden!
 
Facebook-Fan werden!
 
Uns auf Pinterest folgen!
 
RSS-Feed abonnieren!

Elisabethplatz

Elisabethplatz

I like
(0 Stimmen)

Kommentieren
( Kommentare)

AddThis Social Bookmark Button

Beitrag
ausdrucken

16. Februar 2017

Realisierungswettbewerb entschieden: Ausstellung vom 17. Februar bis 3. März.

Angrenzend an den Neubau des Umspannwerks ist am Elisabethplatz ein urbaner Nutzungsmix von Wohnen, Büro und Einzelhandel vorgesehen. Neben rund 160 Wohneinheiten sollen Ladenflächen sowie ein Kindergarten und eine Kinderkrippe entstehen.

Die Preisrichter hatten am 2. Dezember 2016 für den nördlichen Blockbereich zwischen Arcisstraße, Elisabethplatz und Nordendstraße zwei erste Preise an Leuschner von Gaudecker Architekten, München, mit Studio Vulkan Landschaftsarchitektur, München, und Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin, mit Cappati Staubach Urbane Landschaften, Berlin, vergeben. Der dritte Preis ging an AllesWirdGut Architektur ZT, Wien, mit realgrün Landschaftsarchitekten, München. Die Verfasser der mit den zwei ersten Preisen ausgezeichneten Arbeiten wurden mit einer Überarbeitung beauftragt. Die abschließende Beurteilung der zwei Arbeiten erfolgte durch ein Gremium aus den im Wettbewerb beteiligten Fach- und Sachpreisrichtern sowie den sachverständigen Beratern des Verfahrens. Der Empfehlung der Preisrichter folgend wird die Stadtsparkasse München bei der Entwicklung des Wohn- und Geschäftskomplexes zukünftig mit Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin, mit Cappati Staubach Urbane Landschaften, Berlin, zusammenarbeiten.

Alle neun Wettbewerbsbeiträge können von 17. Februar bis 3. März täglich von Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 18.00 Uhr, in den Ausstellungsräumen des Referats für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 28 b, besichtigt werden. Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 16. Februar, um 18.30 Uhr durch Stadtdirektorin Susanne Ritter.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.