Zeitgenössische Architektur, Design und Kunst in Bayern

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
RSS-Feed abonnieren!
Newsletter kostenlos abonnieren!

Neue Kliniken München

Neue Kinderklinik in Schwabing; Foto: Ludes Generalplaner GmbH Neue Kinderklinik in Schwabing; Foto: Ludes Generalplaner GmbH

I like
(0 Stimmen)

Kommentieren
( Kommentare)

AddThis Social Bookmark Button

Beitrag
ausdrucken

13. Oktober 2016

Neubau Klinikum Harlaching und Spatenstich für Neubau Klinikum Schwabing.

Die städtischen Kliniken sind in die Jahre gekommen - nun wird gleich an mehreren Standorten neu gebaut und saniert:

Klinikum Harlaching: Im alten Gebäude aus dem Jahr 1964 können Patienten nicht mehr zeitgemäß untergebracht werden. Es soll deshalb abgerissen und durch einen 5-stöckigen Neubau mit Hubschrauber-Landeplatz auf dem Dach westlich des bestehenden Gebäuderiegels ersetzt werden. Der laufende Betrieb soll durch die Bauarbeiten nicht gestört werden. 550 Betten stehen dann zur Verfügung - deutlich weniger als jetzt und das neue Haus wird auch keine Maximalversorgung mit allen Abteilungen beinhalten. Der Fokus wird auf der Trauma- und Notfallmedizin, Frauen-, Kindermedizin und Geburtshilfe sowie die Neurologie liegen. 2018 sollen die Arbeiten beginnen, bis 2021/22 hofft das Klinikum auf die Inbetriebnahme. 

Klinikum Schwabing: Ein spezieller Leistungsschwerpunkt liegt auf der Kinder- und Jugendmedizin. Im 5-stöckigen Neubau entsteht nun der entsprechende bauliche Rahmen – eine Kinderklinik mit mehr Eltern-Kind-Zimmern sowie im Erdgeschoss Spiel- und Wartezonen für Kinder und Erwachsene mit Abindung an den nutzbaren Innenhof. Über verglaste Brücken ist der Neubau mit dem denkmalgeschützten Gebäude „Haus 24" verbunden.  So soll in Schwabing eine der modernsten Kinderkliniken entstehen. Am Montag war Spatenstich.

Saniert wird an den Standorten Bogenhausen und Neuperlach. Insgesamt wird rund eine dreiviertel Milliarde Euro in die Modernisierung der vier Kliniken der Städtischen Klinikum München GmbH investiert, wobei Bogenhausen und Neuperlach leicht wachsen, Harlaching und vor allem Schwabing dagegen deutlich schrumpfen werden.

Ein Beitrag von

Gabriela Beck

Als ausgebildete Architektin (ETH Zürich & TU München) schreibe ich seit 2000 über Architektur, Städtebau und Design. Als Journalistin interessiere ich mich insbesondere für Hotelbau, die Infrastruktur von Megacities und wie gebaute Umwelt die Gesellschaft beeinflusst.

Mehr Beiträge von diesem Autor

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.